TypoWalz

Walz für Handsatz und Buchdruck

Der ›Verein für die Schwarze Kunst‹ hat im letzten Jahr erstmalig die ›Walz für Handsatz und Buchdruck‹ ausgeschrieben, um

 

(…) Menschen in den relevanten Berufen oder auch während ihres Studiums einen Zugang zu traditionellen Druckwerkstätten zu ermöglichen, um im praktischen Umgang mit dem begreifbaren, dreidimensionalen Medium zu einem erweiterten Verständnis für Schrift und Typographie zu gelangen (…)

 

Ich selbst bin inzwischen Mitglied im Verein und werde meine Walz im Sommer in Dachau bei Willi Beck starten!

 

Auf zur nächsten typografischen Reise: die TypoWalz

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jana Madle-Elmerhaus (Dienstag, 17 September 2019 15:36)

    Fortsetzung meiner typografischen Reise
    Als lernender »Blei-Stift« bin ich seit Mitte 2019 immer wochenweise auf TypoWalz unterwegs.

    Es ist die Fortsetzung meiner typografischen Reise, die 2015 mit der Suche nach einer Hamburger Schrift begann. Seitdem lerne ich das Schriftsetzen im Museum der Arbeit in Hamburg. Ich bin sehr gespannt, was ich alles auf der TypoWalz lernen und erleben werde.

    Viel Freude beim Lesen meines typografischen Reiseberichts auf:
    www.typowalz.de

    Jana Madle-Elmerhaus

  • #2

    www.typowalz.de (Dienstag, 17 September 2019 15:55)

    Der direkte Link zum TypoWalz-Blog